· 

Unabhängig und frei sein

Die Sehnsucht nach Unabhängigkeit und Freiheit beschäftigt viele Menschen. Doch leider identifizieren sich die meisten Menschen mit ihrer Egom und schränken sich dadurch ein. Die EGOM macht ihnen über die Gedanken glaubhaft, dass sie das Leben so führen müssten, egal wie es sich anfühlt. Die Stimme des HL. Geistes, der an das Himmelreich im Menschen erinnert, wird verdrängt und überhört.

Die Menschen spalten sich dadurch innerlich. Sie kommen in Konflikt zwischen ihren wahren Sehnsüchten und den unüberprüften Prägungen, Überzeugungen und Verpflichtungen. Die Identifikation mit der Egom statt mit dem wahrhaftigen ICH, ist lediglich ein erlernter Glaube, aber keine Wahrhaftigkeit. Indem du deiner Egom glaubst, glaubst du an die Illusion und Dualität und damit an die Dunkelheit. Mit diesem Verhalten kann das Licht wenig Einlass finden- wir sprechen dann von einer Blockade und/oder von Depression.

Jedoch liegt in dir die absolute Befreiung. Du hast alles was du brauchst. Betrachte dein Leben nicht als Verpflichtung und Feind, sondern lerne auf deine wahrhaftige innere Stimme zu hören. Betrete den Boden der Unsicherheit, damit Veränderung und damit die Wunder in deinem Leben sichtbar werden dürfen.

Übung

Mache jeden Tag etwas anderes als gewohnt! Fordere dich selbst heraus und beobachte dabei deine Gefühle.

- wie geht es dir, wenn du eine Strecke über einen anderen Weg gehst- oder fährst?

- wenn du eine andere Tasse benutzt?

- wenn du einen anderen Tag für dein Treffen ausmachst?

- u.s.w.